Newsletter September 2016

 

Liebe Mitglieder, liebe KooperationspartnerInnen,

 

hier nach längerer Pause wieder eine geballte Ladung Informationen, Neuerungen und Anregungen für alle interessierten Mitleser.

 

Zukunftsperspektiven

 

Der Vorstand des Vereins hat sich im Mai wegen der besorgniserregenden personellen Situation im Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum (SPFZ) und der allgemeinen Situation der Kindertagespflege (KTP) in Hamburg in einem Brief an die Senatorin, Frau Dr. Leonhard, gewendet. Nach einem sehr konstruktiven Vorgespräch mit unseren Ansprechpartnern in der Behörde für Arbeit, Familie, Soziales und Integration (BASFI), Herrn Dr. Bange und Frau Wischke, gab es einen Gesprächstermin mit der Senatorin am 07.09.2016.

Hier eine kurze inhaltliche Übersicht dieses sehr angenehmen Gespräches über die Zukunft der Kindertagespflege in Hamburg. Einige Zeitangaben sind sehr vage, aber immerhin sind die Probleme im Blick:

  • Die personelle Situation im SPFZ könnte sich im Jahr 2017 verbessern, sofern die freien Stellen nachbesetzt werden können.
  • Die KTP-A Fortbildungen werden weitergeführt, die Gruppen, die sich bereits am Start befinden, werden bis zum Abschluss durchlaufen. Neuanmeldungen sind jedoch momentan nicht möglich.
  • Bezahlbare, externe Räume für Tagespflegestellen sind schwer zu finden. Um die Kindertagespflege als Betreuungsangebot in den stark wachsenden Stadtteilen mit vielen Neubauten zu sichern, wird die BASFI bei passenden Bauplanungen die Schaffung von Räumen für Großtagespflegestellen anregen. Wenn es Neuigkeiten hierzu gibt, berichten wir.

Wir bitten jetzt schon Tagespflegepersonen, die Interesse an der Neugründung einer Großtagespflegestelle im Rahmen eines solchen Projekts haben, oder Tagespflegepersonen, die aktuell auf Raumsuche sind, sich bei uns zu melden, damit wir bei Raumangeboten schnell Kontakt aufnehmen können.

  • Die Fachberatung soll nach Maßgabe der vom Bundesrechnungshof geforderten fachlichen und personellen Aspekte weiterentwickelt werden, konkrete Zeitpläne gibt es dafür nicht.
  • Die Vergütung der Tagespflegepersonen soll künftig dynamisiert werden. Die Höhe der Sachgelder und Erziehungsgelder soll parallel zu den Erhöhungen im Kitabereich angepasst werden. Wie diese Anpassung umgesetzt werden soll, ist noch unklar, sie soll aber 2017 greifen. Da die Vergütungen im Kitabereich bereits Anfang des Jahres angepasst wurden, möchten wir hier auf den Rückstand für die Tagespflegepersonen hinweisen, der bei der Umsetzung zu berücksichtigen ist.
  • Es soll geprüft werden, wie die Möglichkeit geschaffen werden kann, dass Tagespflegepersonen unbezahlten Urlaub nehmen können.
  • Die Vorgaben des Bundesrechnungshofs werden auf lange Sicht umgesetzt werden müssen. Der zeitliche Rahmen ist jedoch nicht abzusehen.
  • Die Änderung der Auszahlungssystematik, auf die wir seit 2012 warten, soll 2017 stattfinden. Dann soll das Tagespflegegeld ausschließlich vom Träger gezahlt werden, der die Elternbeiträge dann direkt von den Eltern einfordert.

 

Fachtag Kindertagespflege in Hamburg

 

Nach einer Anregung des Vereins beim Runden Tisch im April, wird es erfreulicherweise im November einen Fachtag für Kindertagespflege in Hamburg geben.

Frau Wischke konnte fachliche und finanzielle Unterstützung vom Programm „Qualität vor Ort“ dazu holen.

In Zusammenarbeit übernehmen Mitarbeiter von „Qualität vor Ort“, pmefamilienservice, BASFI und dem Verein die Planung und Vorbereitung der Veranstaltung.

Auf der Tagesordnung sind interessante Fachvorträge und Workshops eingeplant.

Die Veranstaltung soll in der Speicherstadt stattfinden.

 

Eine offizielle Einladung für den Fachtag erfolgt im Oktober.

 

Länderkonferenz des Bundesverbands für Kindertagespflege 16. und 17.09.2016 in Berlin

 

Anja Reinke und Gudrun Müller vom Vorstand haben den Landesverband Hamburg bei der Länderkonferenz in Berlin vertreten.

Die wichtigsten Themen unserer Arbeit als Interessenvertretung der Hamburger Tagesmütter und -väter und die Entwicklung der Kindertagespflege in Hamburg haben wir in unserem Länderbericht zusammengefasst. Außerdem haben wir erneut das Qualitätszertifizierungsverfahren PQ-Sys® für die Kindertagespflege in Hamburg vorgestellt um anzuregen, das Verfahren auch in anderen Bundesländern anzuwenden.

 

Homepage-Baukastensystem für Kindertagespflegestellen

 

In fachlicher Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Kindertagespflege wurde „Meine Webseite Kindertagespflege“ entwickelt. Hiermit kann individuell und ohne Vorkenntnisse eine Homepage am PC oder Mobilgerät erstellt werden. Im Einführungsangebot beträgt die Miete für die Nutzung und Support 5,-€ pro Monat.

Eine Testversion kann kostenlos ausprobiert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.webseite-kindertagespflege.de .

 

Filmabend

 

Auf vielfachen Wunsch werden wir am 15.10.2016 um 15:00 Uhr den Film „Ein Leben beginnt“ in unserem Vereinsbüro vorführen. Der Film beschreibt eindrucksvoll die Entwicklung von Kindern in den ersten zwei Lebensjahren. Im Mittelpunkt steht der für das ganze Leben so wichtige Aufbau sicherer Bindungen zu den Eltern.

Für uns Fachkräfte sind die Abschnitte, „Entdecken – Begreifen – Geborgensein“, das Thema „Trennungsschmerz“ und „Einschlafen und Durchschlafen“ besonders interessant.

 

Weitere Informationen zum Film unter www.ein-leben-beginnt.de .

Anmeldungen für diese kostenlose Veranstaltung nimmt Gudrun Müller im Büro ab sofort gerne entgegen.

 

Weihnachtsfeier

 

Wir laden ganz herzlich zu unserer Weihnachtsfeier am 03.12.2016 um 16:00-18:00 Uhr im Vereinsbüro ein. Dieses Jahr wird es wieder ein „Mitbring-Buffet“ geben.

Wer mitfeiern möchte, bringt einfach etwas Leckeres zu Essen mit. Die Getränke servieren wir dazu.

 

Aus Kostengründen versenden wir diese Einladung ausschließlich per Mail. Bitte geben Sie die Einladung gerne an Kolleginnen weiter, die noch nicht in unserem Emailverteiler sind.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen, die Gudrun Müller im Büro gerne entgegennimmt.

 

Informationsveranstaltung mit Rechtsanwältin Bettina Kudlich zum Thema „Verträge in der Kindertagespflege“

 

 

In dieser Veranstaltung möchten wir Tagesmüttern und -vätern die Möglichkeit geben, offene Fragen zum Thema Vertragsgestaltung zu klären. Wir möchten diese kostenlose Veranstaltung, die für Ende des Jahres an einem Samstagnachmittag geplant ist, gut vorbereiten. Darum bitten wir alle Interessierten vorab das Büro zu kontaktieren.

 

Änderung im Vorstand

 

Unsere zweite Vorsitzende, Antje Radloff, hat ihr Vorstandsamt niedergelegt.

Wir möchten uns hier noch einmal für die gute Zusammenarbeit bedanken. Antje Radloff hat mit ihren Fachkenntnissen und ihrer Einsatzbereitschaft viele wichtige Themen rund um die Kindertagespflege in Hamburg weiterbewegt.

 

Poßmoorweg 44

22301 Hamburg

 

Tel. 040/2003377

info@tagesmuetter-hamburg.de

oder über unser Kontaktformular

 

Bürozeiten:

Montag-Freitag:

09.00-12.00 Uhr

 

Vermittlungsgesuche

bitte hier aufgeben.

Unsere Kooperationspartner:

Wir sind die Vertretung Hamburgs als Landesverband im Bundesverband für Kindertagespflege
Mitglied im "Der Paritätische Hamburg"
Vernetzte Kinderbetreuung
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hamburger Tagesmütter und -väter e.V.